zum Inhalt springen

Auslandsstudium

Das Zentrum für Internationale Beziehungen (ZIB) ist die erste Anlaufstelle für Studierende, die sich für einen Auslandsaufenthalt interessieren. Das ZIB unterhält Austauschprogramme mit einer Vielzahl von Universitäten auf der ganzen Welt.

In den Partnerprogrammen des ZIB (STAP – Study Abroad Programmes), die über das europäische Erasmus-Programm gefördert werden, können Studierende ein Semester an einer Gastuniversität im Ausland verbringen, ohne zusätzliche Studiengebühren zahlen zu müssen. Im Regelfall gibt es sogar eine finanzielle Förderung. Außerdem ist die Anrechnung von Studienleistungen in den offiziellen Austauschprogrammen deutlich vereinfacht. Es gibt in der Regel zwei Bewerbungsfristen im Jahr.

Alternativ besteht auch die Möglichkeit, den Auslandsaufenthalt als sogenannter Freemover selbst zu organisieren. Vor dem Auslandsaufenthalt empfiehlt es sich in jedem Fall, sich hinsichtlich Kurswahl und Anrechnungsmöglichkeiten beraten lassen.

Auch das zentrale International Office der Universität bietet Möglichkeiten für Auslandsaufenthalte. Bezüglich Fördermöglichkeiten können sich Studierende zum Beispiel beim Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD) über aktuelle Programme informieren.

Das Masterstudium in Politikwissenschaft bietet außerdem die Möglichkeit, im Rahmen des Doppelmasterprogramms ein Jahr an der Universität Maastricht zu studieren.

Leistungsanrechnung

Es gibt mehrere Möglichkeiten, Studienleistungen aus dem Ausland in Kölner Studiengängen anzurechnen.

  • Ergänzungsbereich: Im Ergänzungsbereich sowohl des Bachelor- als auch des Masterstudiums gibt es spezielle Module, die eigens für die Anrechnung von Studienleistungen aus dem Ausland vorgesehen sind. Hier haben Sie relativ hohe Flexibilität bei der Kurswahl. Beachten Sie die Hinweise des Anrechenzentrums.
  • Einzelkursanrechnung: Alternativ können Sie auch einen bestimmten Kurs aus Ihrem Kölner Studienprogramm durch einen auswärtigen Kurs ersetzen. Hierzu müssen Leistungspunkte, Prüfungsform und Inhalt der beiden Kurse gut übereinstimmen. Wenn Sie vor Ihrem Auslandsstudium sichergehen möchten, ob eine Einzelnkursanrechnung möglich ist, können Sie einen Vorabantrag stellen.
  • Special Aspects of Social Sciences: Im Basisbereich des Masterprogramms gibt es schließlich noch ein spezielles Modul für die Anrechnung eines Kurses von einer auswärtigen Universität (insbesondere geeignet für Summer Schools und dergleichen).

Fragen zum Anrechnungsprozedere richten Sie am besten an das ZIB. Für fachliche Beratung zur Anrechnenbarkeit von Kursen können Sie einen Termin mit dem Geschäftsführer des Instituts vereinbaren.